Infos für Sozialeinrichtungen 

Wie kann man eine FSJ-Einsatzstelle werden?

Wir freuen uns über neue Einsatzstellen!

Wenn Ihre Einrichtung gemeinwohlorientiert ist und Einsätze im Bereich  

  • der Sozial- und Behindertenhilfe,
  • der Alten- und SeniorInnenbetreuung,
  • der Betreuung von Kindern und/oder Jugendlichen,
  • der Betreuung von Flüchtlingen,
  • der Betreuung von Wohnungslosen,
  • der Betreuung von Drogenabhängigen oder von Gewaltopfern

möglich sind, dann kann ihre Einsatzstelle zu einer FSJ-Einsatzstelle werden.

Der Einsatz muss arbeitsmarktneutral erfolgen. Der monatliche Einsatzstellenbeitrag beträgt im Jahr 2017 € 635,- und beinhaltet die Kosten des Taschengeldes und der Sozialversicherungsbeiträge, die Kosten für die pädagogische Begleitung der FSJ-Einsätze und der FSJ-Seminare sowie unsere anteiligen Verwaltungskosten. Darüber hinaus gewähren die Einsatzstellen den FSJ-TeilnehmerInnen eine kostenlose Verpflegung in der Einsatzzeit und stellen entweder eine kostenlose Unterkunft zur Verfügung oder übernehmen die Fahrtkosten bzw. einen Zuschuss zu den Fahrtkosten.

Der kommende FSJ-Turnus startet ab September bzw. Oktober 2017.

Downloads und nähere Informationen:


 

FSJ-Infos für Einrichtungen 2017
Informationen über das FSJ für Sozialeinrichtungen (Stand Febr. 2017)
1_Informationen zum FSJ Einsatz_2017.pdf (506.99KB)
FSJ-Infos für Einrichtungen 2017
Informationen über das FSJ für Sozialeinrichtungen (Stand Febr. 2017)
1_Informationen zum FSJ Einsatz_2017.pdf (506.99KB)



Das Freiwilligengesetz im Rechtsinformationssystem des Bundeskanzleramtes:
http://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20007753



Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: